Otto Naegeli Prize 2016

One of the most highly esteemed biomedical awards given in Switzerland

weiterlesen

Träger des Otto Naegeli-Preises 2016

Prof. Dr. med. Markus G. Manz

weiterlesen

Träger des Otto Naegeli-Preises 2016

Prof. Dr. med. Adrian Ochsenbein

weiterlesen

Die therapeutische Begleitung von Suchtpatienten

Die entscheidende Rolle der Ärzte

weiterlesen
Previous
Next

Ausgabe 1819/2016

In dieser Ausgabe

Mehr werden durch Teilen: Blutstammzell-Homöostase und Notfall-Granulopoiese
In unserer Forschung gehen wir den Fragen nach, welche Faktoren zu Teilung oder Ruhezustand der hämatopoietischen Stammzellen (HSC) führen, wie HSC-Homöostase reguliert wird, wie viele HSC zu jeder Zeit aktiv am Blutbildungsprozess beteiligt sind, welcher Teilungsdynamik die Gesamt-HSC-Population im Fliessgleichgewicht und unter hämatopoie­tischen Stress-Situationen folgt, ob die Proliferationshistorie einer HSC prädiktiv für ihr zukünftiges HSC-Verhalten ist und wie die proliferative Alterung von HSC Blut-Neoplasie-Entstehung begünstigen kann.
Zum Artikel

Die therapeutische Begleitung von Suchtpatienten
Mit der Entwicklung der Neurowissenschaften und der klinischen Forschung über Psychotherapie bei Sucht­erkrankungen Ende des 20. Jahrhunderts bekam die vernachlässigte Suchtmedizin neuen Aufwind. In dem von der Machtlosigkeit der Ärzte ­geprägten Fachbereich entstand ein neues Paradigma der Arzt-Patienten-Beziehung: Eine neue therapeutische Beziehung, die auf Zusammenarbeit und der gemeinsamen Entwicklung des therapeutischen Vorgehens basiert.
Zum Artikel

Inhaltsverzeichnis
 

Ihre Diagnose

An dieser Stelle haben Sie Gelegenheit, bei einem "Besonderen Fall" selbst die Differentialdiagnose zu stellen. Der komplette Fall erscheint in der nächsten Ausgabe des SMF.

Dans cette rubrique, vous avez l’opportunité de poser vous-même le diagnostic différentiel pour un «cas particulier». Le cas complet paraît dans le numéro suivant du FMS.

Fall 20-2016

Eine Perlenschnur im Gefäss

Die notfallmässige Selbstvorstellung der 56-jährigen Patientin erfolgte aufgrund von Flankenschmerzen links. Den Schmerz beschrieb sie als sehr stark (Visuelle Analogskala VAS 8–10), dumpf und in der Tiefe liegend. Diarrhoe, Nausea, Emesis, Dysurie, Fieber sowie Blut im Urin wurden verneint. Bei Eintritt...

Kongresse

04.05.16 | Barcelona

17th ESSKA Congress

06.05.16 | Freiburg i. Br.

Grenze. Ende und Wende

Alle anzeigen >>

Stellenmarkt

Meistgelesene Stelleninserate

Mediadaten 2016    Swiss Medical Forum

 

Mediadaten Inserate 2016

 

 

Auflösung: Fall 18_19-2016

Ein einfacher viraler Infekt?



Zum Artikel
Alle bisherigen Fälle

Topic Collection Top 10

In Internet Explorer versions up to 8, things inside the canvas are inaccessible!